Inhalt

Erlass Vollziehungsverordnung zur Entschädigungsverordnung

14. Mai 2021

Die Gemeindeversammlung hat am 3. Dezember 2018 eine Verordnung über die Entschädigung der Behörden, Kommissionen und Funktionäre im Nebenamt (Entschädigungsverordnung) erlassen. Die Entschädigungsverordnung regelt die Entschädigungen der Behörden und Kommissionen der Gemeinde Regensdorf. Gemäss Art. 10 der Entschädigungsverordnung regelt der Gemeinderat Einzelheiten in einer Vollziehungsverordnung. Eine entsprechende Vollziehungsverordnung hat der Gemeinderat Regensdorf mit Beschluss vom 13. April 2021 erlassen und rückwirkend per 1. Januar 2021 in Kraft gesetzt.

Die Vollziehungsverordnung zur Entschädigungsverordnung liegt ab sofort bis am 6. Juni 2021 während den ordentlichen Büroöffnungszeiten in der Präsidialabteilung, Watterstrasse 116, Regensdorf, zur Einsicht auf. Die Verordnung ist zudem auf der Homepage der Gemeinde Regensdorf www.regensdorf.ch abrufbar.

Gegen den Beschluss des Gemeinderates kann innert 30 Tagen, vom Tag der amtlichen Publikation an gerechnet (7. Mai 2021), schriftlich und begründet beim Bezirksrat, 8157 Dielsdorf, Rekurs erhoben werden. Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist beizulegen oder genau zu bezeichnen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und, soweit als möglich, beizulegen.

Gemeinderat Regensdorf

Zugehörige Objekte

Name
Vollziehungsverordnung_zur_Entschadigungsverordnung Download 0 Vollziehungsverordnung_zur_Entschadigungsverordnung