Willkommen auf der Website der Gemeinde Regensdorf



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Energiesparen bei der Mobilität: Tipp 2 (E-Bikes)

Angesichts der Tatsache, dass wir Schweizerinnen und Schweizer täglich fast 37 Kilometer im Inland zurücklegen, überrascht es nicht weiter, dass wir in unserem Alltag über 35 Prozent des gesamten schweizerischen Energieverbrauchs für die Mobilität ausgeben. Bei der Mobilität Energie zu sparen bringt entsprechend viel und – ist aber gar nicht so schwierig. 

Tipp 2: Wählen Sie das optimale Verkehrsmittel
Der naheliegendste Tipp fürs Energiesparen bei der Mobilität ist natürlich der, dass Sie sich immer gut überlegen sollten, welches Verkehrsmittel sich am besten für einen bestimmten Einsatzzweck eignet. So ist ja klar, dass das Velo für kurze Strecken die ideale Lösung darstellt. Und für den Fall, dass Sie einen längeren Weg oder sogar eine Bergstrecke zu bewältigen haben, bietet sich das E-Bike an. Denken Sie aber auch an den ÖV – er ist aus energietechnischer Sicht sicher ein attraktiver Weg. Was aber, wenn Sie trotzdem ab und zu ein Auto brauchen? In diesem Fall könnten ja auch Carsharing oder Fahrgemeinschaften clevere Lösungen für Sie sein.

E-Bikes
Wenn Sie täglich mit dem Velo statt mit dem Auto zur Arbeit fahren, schlagen Sie gleich drei Fliegen mit einer Klappe: Sie müssen keinen Parkplatz suchen, tun etwas für Ihre Fitness und sind klimafreundlich mobil – bei einem Weg von 5 km vermeiden Sie jährlich nämlich 425 kg CO2. 

E-Bikes sind ein äusserst attraktives Fortbewegungsmittel und bieten zahlreiche Vorteile – so ist die Dynamik mit einem E-Bike eine ganz andere als mit einem herkömmlichen Velo. Für den E-Bike-Fahrer bedeutet dies vor allem eine grössere Unabhängigkeit – so spielt es keine Rolle, ob Berge oder extreme Steigungen zu überwinden sind. Und weil sich auch die Leistung der Akkus in den vergangenen Jahren stark verbessert hat – die Reichweite einer Batterieladung beträgt heute rund 100 bis 200 Kilometer – ist das E-Bike auch für längere Strecken oder Touren bestens geeignet. Ein weiterer grosser Vorteil des E-Bikes ist es, dass Staus und die nervige Suche nach einem Parkplatz vermieden werden können. Ausserdem ist das E-Bike das klar schnellste Verkehrsmittel bei Distanzen zwischen 8 und 12 km. Pendler, aber auch ältere Menschen, die sich eine möglichst weitgehende Mobilität erhalten möchten, sind mit einem E-Bike, für das man notabene keinen Ausweis braucht, also ganz klar im Vorteil, denn sie leisten zusätzlich auch noch einen guten Beitrag zum Umweltschutz, wenn sie auf ein Auto verzichten. Übrigens: Eine spannende Alternative zu E-Bikes können auch E-Scooter sein!

Weitere Tipps zum Energiesparen erhalten Sie im März 2016. Möchten Sie die Energiespartipps automatisch per E-Mail zugeschickt erhalten? Dann abonnieren Sie den E-Mail-Dienst "Energiespartipps". Registrieren Sie sich jetzt unter "My-Services-Dienste"

Quelle: Energie-Experten

Datum der Neuigkeit 17. Feb. 2016